Eutelsat/Skylogic

 

Service im KA-Band über KA-SAT Position 9° Ost

Änderung der Bezeichnung des Satelliten ab 01.03.2012
in EUTELSAT KA-SAT 9A
Provider: Eutelsat/Skylogic
Mindesvertragslaufzeit: 12 Monate

Der Vertrag verlängert sich automatisch um 12 Monate und
kann 2 Monate vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden
.

Die Tarife unterliegen einer Fair Usage Policy, die vom Provider
definiert wird.

Verfügbarkeit:

Die dargestellte Abdeckung ist rechtlich nicht verbindlich.
Auf Anfrage prüfen wir Ihren Standort.

Die dargestellte Abdeckung ist rechtlich nicht verbindlich. Auf Anfrage prüfen wir gerne die Verfügbarkeit an Ihrem Standort.

Informationen und Preise: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 033764 25230
Fax:
033764 25232

              Bandbreite max.                Bandbreite max.               Bandbreite max.

  download 22 Mbps, upload 6 Mbps

  monatliches Volumen incl. 10 GB

    unbegrenztes Volumen von
    00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

  download 22 Mbps / upload 6 Mbps

  monatliches Volumen incl. 25 GB

    unbegrenztes Volumen von
    00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

  download 22 Mbps / upload 6 Mbps

  monatliches Volumen incl. 40 GB

    unbegrenztes Volumen von
    00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

 

              Bandbreite max.               Bandbreite max.                                                          

  download 22 Mbps, upload 6 Mbps

  monatliches Volumen incl. 100 GB
    unbegrenztes Volumen von
    00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

  download 22 Mbps, upload 6 Mbps

  monatliches Volumen incl. Flat
  

 
 
 
 

 

Bei den Basic-Tarifen ist kein Remote Zugriff über das Satellitensystem
möglich, da die dafür benötigten Ports von Eutelsat gesperrt werden.

Im ausgehenden Verkehr sind alle Ports nutzbar.

In den Businesstarifen sind alle eingehenden und ausgehenden Ports nutzbar, es besteht keine Limitierung.

 

 

Erläuterungen

Volumenbasierte Tarife
Wenn Kunden Ihren Bedarf einschätzen können, wählen sie einfach den entsprechenden Tarif. Das Volumen wird ohne Drosselung der Geschwindigkeit genutzt. 

Wir empfehlen Kunden die ihren Bedarf nicht einschätzen können, zunächst mit dem kleinsten Volumen zu beginnen und dann im nächsten Monat, falls notwendig, ein entsprechend höheres Volumen zu buchen. Nicht genutztes Volumen verfällt und kann nicht im nächsten Abrechnungszeitraum genutzt werden.


Geteilte Bandbreiten(shared bandwidth)
Alle „normalen“ Breitbandverbindungen, auch unser DSL via Satellit, sind eine geteilte Bandbreiten. Man hat keine zugesicherte Bandbreite und ist von der aktuellen Nutzung anderer Kunden
abhängig.


Dedizierte Bandbreiten
 (dedicated bandwidth)
Die gebuchte Bandbreite entspricht der tatsächlich gelieferten Bandbreite (Ausnahme: starke Wettereinflüsse). Das übertragende Datenvolumen wird durch lediglich durch die physikalischen Grenzen der Bandbreite innerhalb eines bestimmten Zeitraumes begrenzt. 



Wettereinflüsse
Grundsätzlich hat das Wetter Einfluss auf die Datenübertragung. Durch eine Erhöhung der Sendeleistung im upload, wird das normalerweise bei der von uns eingesetzten Hardware (BUC/LNB)ausgeglichen.

 
Latenzzeiten
Die Pingzeiten sind bei DSL via Satellit höher als bei terrestischen Breitbandanschlüssen. Da das Signal von der Sat-Station zum Satelliten, vom Satelliten zum Sat-Provider und dann wieder zurück läuft, werden 4x ca. 38.000 Km überbrückt. Daher sind die Pingzeiten größer als 650 Millisekunden. Daher sind online-Spiele, die auf kurzen Reaktionszeiten beruhen, nicht möglich.