Stand-Alone Kommunikationssysteme

Remote-Steuerung und Überwachung von Anlagen Baustellen Messtationen Solar- und Windparks

Bild AlphaContec
Sat Antenne
Bild AlphaContec

2-Wege Kommunikation via Satellit

Klimatisierte 19" Schränke

Hardware Reset über GSM-Steckdose

Redundanz über GSM

Zugriff auf Server über VPN

Kameraüberwachung

USV (mit SNMP)

Netzwerk (LAN) Analyse und Planung

 

19" Schrank mit Kühlung und Heizung zur Sicherung der  Umgebungstemperaturen. Satelliten Modems sind für mind. 0°C / max. 40°C Umgebungstemperatur vorgesehen. Sollte dieser Temperaturbereich nicht eingehalten werden, kann sich das wesentlich auf die Lebenszeit der Komponenten auswirken.

VPN-Router mit GSM-Port und externer Antenne

Über VPN besteht der Zugriff auf das lokale Netzwerk. Bei einem Ausfall der  Sat-Verbindung wird automatisch auf GSM umgestellt. Ist die Sat-Verbindung wieder verfügbar, wird sie automatisch wieder genutzt.

GSM-Steckdose für Hardware-Reset

Sollte der Server oder andere angeschlossene Komponenten nicht mehr auf Befehle reagieren, kann über einen Anruf die GSM-Steckdose die Geräte abschalten. Nach 60 sec erfolgt ein automatischer Neustart.

USV mit SNMP Slotkarte

Bei einem Stromausfall wird automatisch eine E-Mail mit dieser Information verschickt.

Sat Antenne
Bild AlphaContec
Bild AlphaContec

Über unsere Sat-Provider können wir Ihnen Internetverbindungen in und außerhalb Europas anbieten. Unterschiedliche Tarifoptionen ermöglichen es, unterschiedliche Anforderungsprofile abzudecken. Von sparsamen SCADA Anwendungen bis zu Breitbandanschlüssen über Satellit mit hohen Datenvolumen.

Wir betreiben Sat-Anlagen in Solar- und Windparks in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Spanien.

Zur Überwachung bieten wir Ihnen gerne Kameras, IR-Scheinwerfer und Video-Server an.


Systemlösung für Solar- und Windparks

  1. SAT-Modem, Spiegel, BUC/LNB
  2. GSM-Steckdose mit ext. Antenne
  3. Klimatisierter Schrank mit Thermostat und Heizung
  4. Router mit GSM Port und Load Balancer inkl. Konfigucation
  5. USV mit SNMP Adapter Prof. und Slotkarte

Router mit GSM-Port und externer Antenne

 Um die Anlage von außen erreichen zu können, können wir eine DYN:DNS Adresse oder eine öffentliche IP-Adresse vergeben. Bei einem Ausfall der Sat-Verbindung wird automatisch auf GSM umgestellt. Ist die Sat-Verbindung wieder verfügbar, wird die Sat-Verbindung genutzt.

 

Um die Sat-Anlage und den Router bei einem Problem schnell herunterfahren zu können, ist die GSM-Steckdose vorgesehen. Durch einen Anruf schaltet die GSM-Steckdose die damit verbundenen Geräte aus und innerhalb von 20 Sekunden selbstständig an.

Bild AlphaContec